Cebit, Facebook-Redesign und Weltfrauentag – unser Wochenrückblick

von am 8. März 2013 verfasst

Montag: Es passt zwar vom Veröffentlichungsdatum nicht so ganz zum heutigen Montag, aber trotzdem: Ein podcastiger Rückblick auf das Facebook-Barcamp des vergangenen Wochenendes in Hamburg.
Es ist Cebit in Hannover. Microsoft stellt einen Stream der Center Stage zur Verfügung. Läuft übrigens ohne Updates.
Microsoft, das sind die, die mal eben zu bummeligen 561 Millionen Euro Strafe verknackt wurden. Wegen eines vermasselten Updates.

Dienstag: Die diesjährige #cebit trägt das Motto „shareconomy“. Ich dachte ja bisher, wir leben bereits ein einer „shareconomy“ weil Geld gegen Produkt bzw. Gehirnschmalz getauscht wird. Aber gut, die Hannoveraner meinen das natürlich ganz anders. Wie, erklärt ein kluger Mensch beim NDR.
Juchu, das freut mich als Twitterfreund. Twitter wächst am schnellsten.
Große Aufregung bei Yahoo. Die neue Chefin hat doch tatsächlich die Chuzpe, die Mitarbeiter zurück ins Büro zu ordern. Raus aus der Jogginghose, rein ins Hamsterrad, so die Devise. Warum das nicht für alle gut ist, erklärt ein „Junior Server Administrator“.

Mittwoch: Oh, das finde ich gut: Hier hat sich jemand die Mühe gemacht und alle twitternden britischen Politiker analysiert. Könnte man in Deutschland auch mal machen.
Angeblich gibt es gerade eine große Diskssion. Ich kann allerdings kaum Diskutanten finden. Egal. Es geht auf jeden Fall darum, dass Facebook angeblich den Newsstream manipuliert und das ist irgendwie schlimm. Bin ich der einzige, dem diese „Diskussion“ verlogen vorkommt? Es ist seit 2006 Kerngeschäft von Facebook den Newsstream zu „manipulieren“. Früher nannte man das „sortieren“. Und das vermeintlich schlimme ist, dass Fanpages Reichweite einbüßen. Na und? Wenn das so schlimm für alle ist, sucht euch doch ein anderes kostenloses Netzwerk.
Jetzt habe ich nur noch Platz für eine Randnotiz: Webdesign ist wichtig.

Donnerstag: Big Data heißt nicht nur, dass man mit großen Datenmengen schöne Visualisierungen hinbekommen kann, nein, angeblich lässt sich auch die Zukunft vorhersagen.
Ansonsten steht der Donnerstag ganz im Zeichen des neuen Newsfeeds bei Facebook. Der aufgezeichnete Präsentationsstream ist hier zu finden, eine Zusammenfassung dort.
Nebenbei: Youtube hat auch ein neues Design, macht aber weniger Aufhebens darum.

Freitag: Es ist Weltfrauentag (oder wie meine Politgruppe früher sagte „Internationaler Kampftag für die Rechte der Frauen“). Da passt diese Meldung ganz gut: Otto nimmt T-shirt aus dem Sortiment.
Nach dem furiosen Start von App.net letzte Woche macht sich jetzt ein weiteres Netzwerk auf, werbefrei zu sein: Facebook. Das legt jedenfalls ein Patent nahe.
Videocontent fürs ganze Wochenende liefert ihnen die Firma crowdmedia heute „frei Haus“. Sie müssen nur zugreifen. Die ersten Videos unserer Vorträge der Social Media Week sind online gegangen, in den nächsten Tagen folgen weitere.

Add-On: Ich will heute, an diesem besonderen Tag für die Frauen, an dieser Stelle eine klitzkleine Lanze brechen. Nämlich für einen offensichtlich ganz bezaubernden Vater.

Lass uns einen Kommentar da

Autor

author

Als Channel und Content Experte ist Wilko ist mit seinen journalistischen Wurzeln unser Mann, wenn es um redaktionelle Arbeit und redaktionelle Prozesse geht.Sein Wissen setzt er in Kundenprojekten um und teilt es als Seminarleiter mit den Teilnehmern unserer Social Media und Content Marketing Seminare.

Social Media

Newsletter

css.php