Social Media

Die NPD auf Facebook – eine Analyse

von am 17. Juli 2012 verfasst


Eines vorneweg – meine Meinung, dass der NPD-Boykott (oder nennen wir es lieber das „Ärgern der NPD“?) auf Facebook durch eine Meldung als Spam o.ä. und die damit angepeilte Sperrung sinnvoll ist, habe ich inzwischen kritisch hinterfragt. Denn eines ist klar: Genau wie ein Parteiverbot der NPD löst auch dieses Vorgehen auf Facebook kein Problem sondern wir gehen vielleicht sogar einen Weg, der allzu bequem ist. Wir wollen das, was uns unangenehm ist, uns anwidert und für viele von uns untragbar ist, einfach ausblenden. Und die Verursacher unseres Unbehagens ein wenig ärgern.

Die Fans der NPD auf Facebook

Stand zum 11.07. 2012 hat die NPD etwa 24.500 Fans auf Facebook. Das Wachstum der Seite betrachten wir erst seit wenigen Tagen, in diesem Zeitrum kommen pro Tag im Schnitt etwa 30 Fans/Tag hinzu. Als etwa 1.000 weitere Fans pro Monat, was einem hochgerechneten monatlichen Wachstum von 4,15% entspräche.

Fanwachstum NPD auf Facebook , Quelle: facebook Graph

Zum Vergleich: bei der Bundestagswahl 2009 hatte die NPD etwa 634.000 Stimmen erhalten. Unter der Annahme, dass ca. 1/3 der deutschen Bevölkerung bei Facebook sind, ist wohl mit einem Potential von über 200.000 Facebook Fans zu rechnen.

Was macht die NPD auf Facebook?

Über den betrachteten Zeitraum ist die NPD sehr aktiv und postet im Schnitt mehrmals täglich – mindestens 1x am Tag und an Spitzentagen über zehn mal täglich.

Quelle: Facebook Graph

Wie reagieren die User?

Es gibt keinen Post der NPD, der nicht mindestens ein „like“ erhält. Im Schnitt reagieren ca. 100 User auf einen Post und geben 92 Likes und 18 Kommentare ab.

Hier eine Übersicht über die Beiträge der NPD Facebook-Fanpage mit der stärksten Reaktion durch die User.

Quelle: Facebook Graph

Anmerkung: der Feedback Score ist ein gemittelter Wert, bei dem Kommentare gegenüber „likes“ und „shares“ stärker gewichtet werden.

Aktive NPD Fans auf Facebook

Weitere spannende Frage: Wie sieht es mit den aktiven Usern aus? Alles nur Einzelmeinungen oder gibt es auch Poweruser?

90% der aktiven User geben mehrmals Feedback v.a. in der Form von „likes“, lediglich 15% der aktiven User geben Kommentare ab. Der Hauptteil „liked“ also nur.

Hier eine Übersicht über die fünf aktivsten User (gemessen am Feedback):

Quelle: Facebook Graph

Und das sind auch nicht alles NPD Anhänger, so ist z.B. User 2 (wir haben die Angaben anonymisiert) ein starker Verfechter einer multikulturellen Gesellschaft. Er gibt, wie ihr seht, auch keine „likes“ auf Beiträge der NPD-Fanpage sondern ausschließlich Kommentare ab. Er ist konstant dabei, seinen Standpunkt gegen die Aussagen der NPD zu argumentieren.

Andererseits stecken hinter den anderen aktiven Usern schon erschreckende Profile mit Nicknames wie „Germanischer Leitwolf“ und Arbeitgeberangaben wie „Nationaler Widerstand“, die auf ihren Facebook-Profilen genau die krude Propaganda verbreiten, die bei solchen Namen eben zu befürchten ist.

Mein Fazit zur NPD auf Facebook

Social Media schafft überall Transparenz, von der NPD auf Facebook bis hin zu rassistischen Äußerungen auf Twitter nach den Balotelli-Toren bei der EM 2012. Meiner Meinung nach sollte man das lieber im Auge behalten als verbieten. Und solange es Leute wie unseren User 2 gibt, zeigt sich auch auf Facebook, dass die Meinung der NPD nicht unwidersprochen da steht.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Sven-Olaf Peeck

Geschäftsführung

Er mag das Internet und digitales Marketing. Er glaubt daran, dass alles messbar gemacht werden kann und auch sollte. Entsprechend schreibt Sven oft über Messbarkeit oder teilt seine Bewertung von Hypes. Svens Hoffnung: dass Firmen durch mehr Wissen weniger Quatsch im digitalen Marketing machen. Folge ihm auf LinkedIn oder Twitter für mehr Infos und auf instagram für Bilder mit dem HDR Regler am Anschlag .

Online B2B Conference 2019 – der Rückblick 

LinkedIn Kampagnen-Manager – Hinzufügen von Personen zum Werbekonto

Learnings Online-Marketing – sieben Jahre bei crowdmedia