Die Online-Marketing-Trends 2018 - Onlinemarketing, Social Media & Content Marketing | crowdmedia GmbH Hamburg

Messbarkeit

Die Online-Marketing-Trends 2018

von am 17. November 2017 verfasst


Gestern noch war Sommer und überall zog Grillgeruch durch die Straßen, heute lachen einen bereits die ersten Glühwein-Snaps an und ein Blick in den Kalender verrät, in fünf (!) Wochen ist Weihnachten. Höchste Zeit also, sich langsam von 2017 zu verabschieden und sich folgende Frage zu stellen: Was könnte der heiße Scheiß in Sachen Online Marketing im viel zu schnell kommenden Jahr werden? Hier eine Prognose der Online-Marketing-Trends 2018. (Wen die Zuverlässigkeit unserer Prognosen interessiert, findet hier die Trend-Vorhersage für 2017. Was davon ist tatsächlich eingetroffen?).

via GIPHY

 

Micro-Influencer

Es klingt immer noch etwas nach einer Krankheit, aber der Begriff Influencer sollte uns allmählich vertraut sein, kam man doch in diesem Jahr gar nicht um diese herum. Die (mehr oder weniger) authentische Produktplatzierung bei den Kunden wirkt und Unternehmen werden auch in 2018 auf Influencer Kampagnen setzen. Eines wird sich jedoch ändern: Blieben Blogger und Instagrammer mit einer Followerzahl von unter 10.000 von den meisten Unternehmen bisher eher unberücksichtigt, so könnten Influencer, die eine spezifische Zielgruppe ansprechen in 2018 immer mehr an Bedeutung gewinnen. Gerade Unternehmen, die Nischenprodukte verkaufen, wollen mit Kampagnen nicht die breite Masse erreichen, sondern definierte Zielgruppen mit starkem Interesse an bestimmten Themen. Tschüss, Caro Daur und hallo, Veganerin von nebenan!

 

Künstliche Intelligenz

Auch künstliche Intelligenz ist an sich nichts Neues, jedoch wird ihr Einsatz immer präsenter, sodass sie das Online Marketing in 2018 maßgeblich beeinflussen könnte. Was zum Beispiel mittlerweile echt gut funktioniert sind automatisierte Texte. So stellt eine der größten Herausforderungen im E-Commerce die Erstellung von Produktbeschreibungen dar. Je größer das Sortiment ist und desto schneller dieses wechselt, desto mehr stellen die Produktbeschreibungen eine echte Herkulesaufgabe dar, für die eine Menge an Ressourcen benötigt wird. Der Retter in der Not: Semantische Software, die aus den Produktdaten gut lesbare Texte entwickelt – und das zum Spottpreis.

Weitere wichtige Bereiche, in denen Künstliche Intelligenz mitmischen wird, sind die Kundenansprache 24/7 über Voice Services wie Alexa oder Chatbots.

via GIPHY

 

Augmented Reality

Klar, spätestens seit Pokémon Go ist jeder bereits in Berührung mit Augmented Reality gekommen, doch mit dem neuen iPhone 8 und dem iPhone X sammeln die Nutzer hier nächstes Jahr ganz neue Erfahrungen. Zudem hat Snapchat bereits Filter eingeführt, mit denen solch tolle Dinge, wie Bitmojis oder tanzende Hot Dogs, in die reale Umgebung integriert werden können. Sehr wahrscheinlich also, dass andere Plattformen nachziehen und Augmented Reality miteinbeziehen und somit ganz klar, einer der Online-Marketing-Trends 2018.

 

Kurzlebiger Content

Kurzlebiger Content, wie auf Snapchat oder Instagram boomt und könnte 2018 durch die Decke gehen.Die Vorteile des Echtzeit-Contents liegen in erster Linie in der Authentizität, die Unternehmen vermitteln können. Unternehmen brauchen hier separate Content-Strategien, die berücksichtigen, dass die Inhalte nach 24 Stunden verschwinden.

via GIPHY

 

Bewegtbild-Inhalte

Es mag banal klingen, aber Videos sind wichtig und werden noch wichtiger. Unsere gesamte Mediennutzung bewegt sich hin zu einer rein mobilen und da es sich auf unseren kleinen Bildschirmen so schlecht liest und der Mensch von Natur aus faul ist, gewinnen Videos immer weiter an Bedeutung. Früher galt Video als „nice to have“, in 2018 ist kein Video keine Option mehr für Unternehmen. Gerade in Zusammenhang mit kurzlebigem Content entstehen neue Möglichkeiten, potenzielle Kunden zu erreichen und zu überzeugen. Hier lohnt sich die Investition!

 

Was sind eure Online-Marketing-Trends für das Jahr 2018? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Jasmin Spitzer

Content-Marketing

Durch ihr Studium in Medienwirtschaft, Journalismus und Kommunikationsmanagement vereint Jasmin das gewisse Knowhow im Bereich Online-Kommunikation und die Leidenschaft des Schreibens. Auf unserem Blog teilt sie ihr Wissen und ihre Gedanken über Basics und Neuheiten des Content Marketings als ihr Spezialgebiet.

Content Marketing Day 2018 – Zusammenfassung und Einblick

22. Februar 2011

Online-Marketing-Trends 2019

22. Februar 2011

Der Weg zum konsistenten Markenauftritt

22. Februar 2011