SEO für Redakteure - ein artaxo Seminar

Redaktionelles SEO – Intensiv Seminar von artaxo

von am 28. August 2013 verfasst

Redaktionelles SEO, was soll das nun wieder sein? Diese Frage stellt sich vielleicht der eine oder andere von euch. Ganz knapp gesagt: Alles worauf Jemand achten sollte, der Inhalte online veröffentlicht. Aber eines nach dem anderen.

Business Club Hamburg - hier fand redaktionelles SEO statt
Der Veranstaltungsort – Business Club Hamburg

 

SEO in 90 Minuten

Der erste Block diente einem Überblick zu dem, was SEO eigentlich bedeutet. Alle, die bisher noch nicht so viele Berührungspunkte damit hatten, sollten am Ende des Blocks gut abgeholt gewesen sein. Aber auch jene, die zwar schon Vorwissen hatten, sich aber nicht täglich mit dem Thema beschäftigen, konnten hier noch etwas mitnehmen.

SEO-Technik für Redakteure

Der zweite Block drehte sich dann um das „Grundgerüst“, also die handwerklichen Standards, die für online veröffentlichte Inhalte beachtet werden sollten. Für uns waren einige Hinweise zu den Möglichkeiten der Snippets, also der kurzen Vorschau der Website in der (Google) Suche interessant. Aber auch die Tipps zur internen Verlinkung werden zeitnah eine Umsetzung bei unseren redaktionellen Prozessen finden.

Schreiben und SEO in der Praxis

Aus Block drei konnten Kollege Wilko und ich dann noch einmal mehr mitnehmen. Wir sind ja der Auffassung, dass unsere Beiträge hier im Blog schon gut sind, aber anhand einiger Beispiele haben wir Möglichkeiten erkannt, um sie noch besser zu machen. Grandios waren die Seitenblicke in den Bereich Usability-Forschung.

Neue Energie für mehr redaktionelles SEO Wissen
Am Nachmittag kam Patrick Klingberg dazu und hatte Erfrischungen im Gepäck

 

Content Marketing

Im vierten und letzten Block konnten wir dann natürlich auch ein bisschen was aus unseren Erfahrungen beisteuern. Trotzdem war es sehr spannend und einige Überlegungen zum Linkbuilding und Seeding werden zukünftig auch unsere Abläufe noch weiter verbessern.

Lohnt sich das Seminar Redaktionelles SEO?

Knappe Antwort: Wenn ihr Online Inhalte veröffentlicht, egal ob auf einer Website, einem Blog oder auch in einem Shop, dann auf alle Fälle. Auch dann, wenn schon Vorwissen im Bereich SEO vorhanden ist, gibt es noch einiges an Input, der es erlaubt an verschiedenen Stellschrauben zu drehen. Das dies manchmal den entscheidenden Unterschied (zur Konkurrenz) machen kann, sollte eigentlich jedem klar sein.
Es bleibt noch ein Dankeschön an das artaxo Team für den gelungenen Tag in einer tollen Location (der Business Club Hamburg macht echt was her) mit der „rundum-glücklich-Versorgung“.

Lass uns einen Kommentar da

Autor

author

Dennis war von Anfang 2013 bis zum Sommer 2014 bei crowdmedia als Junior Projektmanager tätig. Er hat sich in dieser Zeit vor allem mit Themen rund um das Online-Marketing und der dahinterstehenden Technik beschäftigt.

Social Media

Newsletter

css.php