Facebook Updates Mai 2014 - Onlinemarketing, Social Media & Content Marketing | crowdmedia GmbH Hamburg
Navigation

Social Media

Facebook Updates Mai 2014

von Astrid am 5. Mai 2014 verfasst


Alles neu macht der Mai auch bei Facebook! Unter den Highlights: Das Business Manager Tool für die komfortablere Vermarktung von Werbekampagnen. Außerdem zeigt Facebook Spam-Links und Like-Baiting die „Rote Karte“.

Facebook-Autoplay-Videos abstellen

Bereits seit Anfang April 2014 läuft auf vielen Facebook-Seiten in Deutschland das neue Video-Anzeigenformat mit Autoplay-Funktion. Die Autoplay-Videos gibt es als Desktop-Version sowie in der mobilen App unter iOS und Android. Befürchtungen, dass es in Zukunft sofort an allen Ecken und Enden losplärrt, sobald man seine Seite besucht, sind allerdings unbegründet: Die Videos werden grundsätzlich lautlos abgespielt (um den Ton zu hören, muss das Video zunächst als Vollbild geöffnet werden).

Wer sich dennoch an dieser Funktion stört, kann sie deaktivieren. In der Desktop-Version lässt sie sich unter „Einstellungen > Videos“ vollständig abschalten. Unter iOS und Android ist das allerdings nur teilweise möglich: In der iPhone-Version muss man dafür in den Systemeinstellungen (nicht in der Facebook-App!) den Punkt „Facebook“ öffnen, dort wieder auf Einstellungen klicken und „Autoplay nur über WLAN“ aktivieren. Unter Android geht es stattdessen so: Facebook-App öffnen, App-Einstellungen aufrufen und dort „Autoplay nur über WLAN“ aktivieren. Im WLAN-Modus werden die Videos vorab geladen und fressen daher kein Datenvolumen.

Und das sind die weiteren Facebook Updates Mai 2014:

Schlechte Zeiten für Spam und Like-Baiting

Facebook will schlechten Content in den Newsfeeds reduzieren und hat dafür mal wieder am Algorithmus geschraubt. Deutlich weniger Reichweite soll es in Zukunft für Posts geben, die übermäßig nach Likes und Interaktionen betteln („Like-Baiting“). Admins von Facebook-Seiten, die Call-to-Actions in einem normalen Rahmen nutzen, brauchen sich allerdings keine Sorgen zu machen! Kürzer treten sollen außerdem virale Inhalte, die massenhaft geteilt werden („Frequently Circulated Content“). Auch für die so genannten „Spammy Links“ soll die Änderung gelten.

crowdmedia-faceb ook-Like-Baiting

Bildquelle: newsroom.fb.com

Facebook bringt den Privatsphäre-Dino

Facebook begegnet der anhaltenden Datenschutz-Kritik mit einem neuen Feature: Nutzer, die ihre Beiträge – womöglich aus Unerfahrenheit – komplett öffentlich posten, werden zukünftig via Pop-up-Fenster von einem kleinen „Privatsphäre-Dinosaurier“ darauf aufmerksam gemacht. Bei dieser Gelegenheit verweist der Dino auch auf die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten, die es dem Nutzer erlauben, allzu private Postings vor der breiten Öffentlichkeit zu verbergen.

crowdmedia-facebook-dinosaurier

Bildquelle: Facebook

Facebook bringt Business Manager Tool

Facebook will das Organisieren verschiedener Werbekampagnen erleichtern und bietet mit dem neuen „Business Manager“ ein Tool an, mit dem sich das komplette Facebook-Marketing auf einem Interface verwalten lässt. Der „Business Manager“ stellt auf dem Dashboard sämtliche Seiten, Anzeigen-Accounts und Anwendungen dar. Mitarbeitern und externen Partnern kann ebenfalls Zugriff darauf erteilt werden. Mit einem Rollout des „Business Managers“ in Deutschland wird im Mai oder Juni 2014 gerechnet.

Facebook plant digitalen Geldtransfer

Einer Meldung der Financial Times vom 13. April 2014 zufolge will Facebook Online-Geldüberweisungen zwischen seinen Mitgliedern ermöglichen. Wie die Zeitung weiter berichtet, steht das Unternehmen in Irland kurz vor dem Erhalt einer entsprechenden Lizenz.

Facebook launcht FBNewswire

Facebook will Twitter Konkurrenz machen und sich stärker als Medium für schnelle Informationen zu aktuellen Ereignissen positionieren. Dafür hat das Unternehmen seine neue Seite „FBNewswire“ gestartet, auf der Fotos, Videos und kurze Textinfos von Facebook-Nutzern zusammengefasst werden, die sich zum Beispiel gerade bei Großereignissen wie Protesten, Wahlen oder Sportveranstaltungen befinden.

Für „FB Newswire“ ist Facebook eine Kooperation mit dem Unternehmen Storyful eingegangen, einem Recherchedienst für Nachrichten aus sozialen Netzwerken. Journalisten und Blogger können die „Breaking News“ von „FB Newswire“ per Embed Code direkt auf ihren Webseiten integrieren.

crowdmedia-facebook-newswire

Bildquelle: newsroom.fb.com

Facebook Pages Redesign – App-Reihenfolge ändern

Das Rollout der neuen Facebook Pages hat zwar schon Mitte März 2014 begonnen, ist aber bislang nur bei einem kleinen Teil der Unternehmensseiten in Deutschland verfügbar. Dennoch gab es bereits Kritik am Redesign – unter anderem, weil sich die Reihenfolge der Tab Apps nicht ändern ließ.

Hier hat Facebook inzwischen nachgebessert: Über den Punkt „More > Manage Tabs“ kann man die Anordnung der Tabs nun per Drag-and-drop verändern. Außerdem ist es jetzt möglich, die Reihenfolge der Boxen in der linken Seitenleiste zu ändern. Das geht ebenfalls per Drag-and-drop unter dem Punkt „More > Manage Sections“.

Weitere Neuigkeiten bei Facebook

Seit Ende April 2014 gibt es die Facebook-Seitenmanager-App für iOS in der Version 3.0. +++ Facebook stellt sein mobiles Anzeigen-Netzwerk „Facebook Audience Network“ vor. +++ Die neuen Facebook Ad Sets sind inzwischen eingeführt worden: Grund genug, um die Funktionalität der neuen Anzeigenstruktur noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. +++ Außerdem hat Facebook neue Anzeigenformate für die rechte Seitenleiste angekündigt. +++ Vorerst nur in den USA hat Facebook die Funktion „Friends nearby“ ausgeliefert, mit der sich, wie der Name schon sagt, Freunde finden lassen, die sich gerade in der Nähe befinden.

Astrid Triebsees

Astrid Triebsees

Extern

Während die "Bravo Screenfun" ihre jugendlichen Leser 1998 noch fragte: "Online gehen – lohnt sich das?", war Astrid bereits seit drei Jahren "drin". Als Trainee beim Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" hatte sie sehr früh einen Internet-Zugang, was ihre Berufswahl entscheidend beeinflusste. Seitdem arbeitet sie als Online-Redakteurin und beobachtet den digitalen Wandel mit unermüdlicher Begeisterung. Im Blog von crowdmedia schreibt sie über Themen rund um Social Media und Content Marketing.

Vom simplen Persona Steckbrief zur konkreten Buyer Persona

22. Februar 2011

Social Media Monitoring – Content Marketing dank Social Data optimieren

22. Februar 2011

Marketing mit Digitalen Sprachassistenten

22. Februar 2011