Facebook Updates Oktober 2014 - Onlinemarketing, Social Media & Content Marketing | crowdmedia GmbH Hamburg
Navigation

Social Media

Facebook Updates Oktober 2014

von Jennifer am 23. Oktober 2014 verfasst


Mehr sehen, was Freunde und Unternehmen mitteilen wollen

Schon immer sorgte der Facebook-Newsfeed-Algorithmus dafür, dass wir aus dem Wust des vielen Contents in unseren Neuigkeiten nur vermeintlich wichtige und interessante Inhalte von Freunden und gelikten Unternehmen angezeigt werden. Gerne kann in diesem Zusammenhang auch von Unterschlagung und der Abnahme der Entscheidung gesprochen werden, ob es sich um tatsächlich wichtigen und interessanten Inhalt handelt. Dies führt nicht selten dazu, dass viele Posts von Freunden unentdeckt bleiben. An dieser Stellschraube wurde nun in diesem Monat gedreht: Mit dem neuen Update des Newsfeeds wird auf Facebook künftig zwischen „trending“ Thema und „neuesten“ Beiträgen unterschieden.

Ersteres ergibt sich aus den allgemein auf Facebook diskutierten Topics. Wenn sich also ein Freund oder ein Unternehmen, welchem gefolgt wird, zu einem heiß diskutierten Thema äußert, so wird dieser Post weiter oben im Newsfeed angezeigt. Das erklärte Ziel: Schnelle Wahrnehmung durch andere User, dadurch mehr Kommentare, Likes und Klicks und vermehrte Teilung des Content.
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste jedoch auch künftig mit der Aussage der „neuesten“ Beiträge. Hier wird weiterhin ausgesiebt um eine Reiz- und Informationsüberflutung zu vermeiden. Danke dafür. Wer jedoch total gespannt darauf ist, zu sehen, was Facebook als irrelevant aussortiert, kann hier nachlesen.

Ein weiteres Update im Facebook-Newsfeed-Algorithmus, welches ebenfalls das oben genannte Ziel anvisiert, ist die Beobachtung der getätigten Likes und Kommentare. Wurde bisher der Fokus darauf gelegt, wie viele Likes ein Poste erhielt und danach sein Ranking in dem Newsfeed bestimmt, wird künftig betrachtet, wann die Likes, Kommentare und Teilungen erfolgen. Werden diese direkt nach dem Einstellen aufkommen und wenige Stunden danach abflachen, geht Facebook davon aus, dass die Wichtigkeit versiegt und lässt ihn, basierend darauf, auch im Newsfeed sinken. Zudem wird bei allgemein anhaltendem, oder aber wieder steigendem Interesse an einem Post, dieser auch künftig wieder weiter oben im Newsfeed erscheinen.

Kurze Videos nun mit Anzeige der Aufrufe

Über 1 Milliarde Videos werden tagtäglich auf Facebook geschaut. Um das Abspielen, Kommentieren und Liken dieser zu vereinfachen, führt Facebook stets Verbesserungen der genannten Tools durch. Nach der Einstellung des automatischen Abspielens in 2013 und dem neuen Video-Rankings im Juni diesen Jahres, wird nun durch die neuste Erweiterung jedem User angezeigt, wie häufig ein Video auf Facebook abgespielt wurde.

The Latest on Facebook Video

Erneuerung in der Anzeigenwelt von Facebook

Auch die Anzeigen auf Facebook möchten natürlich an die Interessen der Nutzer angepasst werden. So gibt es auch hier zwei Neuerungen. Bislang konnte Werbung vom Nutzer mit einem einfachen Klick verborgen werden. Nun wird dieser in einem weiteren Schritt gefragt, weswegen er die Anzeigen ausblenden lässt.

NewsFeedFYI-September2014-3
Das Feedback des Nutzers dient dabei als Entscheidungshilfe, ob die Werbeanzeige anderen Facebook-Usern gezeigt wird und welche Anzeigen diesem Nutzer künftig vorgestellt werden. Zudem sieht der Werbekunde inwieweit seine Anzeige auf Facebook performed.

Facebook Update Oktober 2014 - Ausblendung Werbung

Dürfen wir vorstellen: Facebook Media

Auf Facebook Media werden Personen der Öffentlichkeit, Organisationen und Medienunternehmen beleuchtet, die gute Beispiele darstellen, wie auf Facebook mit Fans erfolgreich kommuniziert werden kann. Facebook Media bietet Informationen über die Generierung neuer Fans, stellt bewährte Praktiken vor und bietet den Zugang zu Studien, wodurch der eigene Einfluss auf Facebook gesteigert werden kann.

Facebook ads-guide – gewusst, was schön ist

Der Leitfaden für Facebook-Werbeanzeigen enthält die neusten technischen Informationen um die Drapierung der verschiedenen Anzeigearten (Anzeigen auf Mobilgeräte, auf dem Computer oder in der rechten Spalte) und wie diese ansehnlich positioniert werden. Zudem schließt dieser Facebook-Leitfaden auch die Richtlinien über das Werbeziel ein.

Privatsphäre konkretisieren – Facebook „Moments“

Gerüchten zufolge gibt es bald nach diversen mobilen Facebook-Apps wie Hyperlapse, Bolt, Mentions, Slingshot, Home und Paper eine weitere Facebook-App mit dem Codenamen „Moments“. Diese App soll den Nutzer dabei unterstützen, nur einer ausgewählten, zuvor definierten Gruppe aus der Freundesliste den geteilten Status zur Verfügung zu stellen.

Facebook Updates Oktober 2014 – weitere Neuerungen:

Jennifer Nitsch

Jennifer Nitsch

Online-Marketing-Beraterin

Für Jenny gibt es kein Thema, dass sie nicht interessiert. Learnings aus ihren täglichen Aufgaben wie Social Media Ads, Analysen oder den Google Tools teilt sie gerne. Nicht zu vergessen ist ihr Sinn für alle Optimierungsmöglichkeiten. Deswegen finden sich ab und an auch Artikel über ihren HomePod oder andere privat genutzte Tools auf unserem Blog.

Vom simplen Persona Steckbrief zur konkreten Buyer Persona

22. Februar 2011

Social Media Monitoring – Content Marketing dank Social Data optimieren

22. Februar 2011

Marketing mit Digitalen Sprachassistenten

22. Februar 2011