crowdmedia kunden referenzen

Sophie Ortner

#CommunicationIsQueen #ProfiSnäckerin #TeamSocial #WerkiamWorken #NimmsmitHumor #Lernenunlimited #DieGroße

crowdmedia
& ich

Als Werkstudentin im Social-Media-Management unterstütze ich unser Team dabei die neuesten Trends für unsere Kunden zu finden und umzusetzen. Auch unser internes Marketing ist sehr wichtig und wird von mir mitgestaltet & mitgeplant

Sophie Ortner

Kurz gesagt: ich bin ein waschechtes Münchner Kindl, das sich in das Venedig des Nordens verliebte und 2016 zwischen Elbe und Alster andockte, um in Hamburg das Leben zu genießen und mich weiterzubilden.

Für jeden der sich direkt fragt „Ok, aber welche Stadt mag sie lieber?“: Ganz ehrlich – ich habe keine Antwort darauf und ich liebe beide Städte.
Nachdem ich damals mein Abitur bestanden habe, wollte ich erstmal herausfinden, ob ich eher ein Arbeits- oder Lernmensch bin, weshalb ich eine Ausbildung zur Medienkauffrau machte. Dort merkte ich, wie gut mir die Medienbranche gefällt und dass mir arbeiten sehr viel Spaß macht und es für mich viel Begeisterung bringt, Gelerntes direkt bei der Arbeit anzuwenden. Nachdem ich 2019 fertig mit der Ausbildung war, arbeitete ich neun Monate als Projektmanagerin im Content-Marketing. Um mich noch breiter aufzustellen und mehr zu lernen, fing ich noch im selben Jahr mein Studium Kommunikations- und Medienmanagement an. Da ich das im Studium gelernte auch wirklich direkt in der Praxis anwenden konnte, arbeitete ich währenddessen weiterhin im Content-Marketing, wo der Fokus jedoch auf Print lag. Die Corona-Pandemie hat zur Folge, dass die Agentur viele untere Organisationen umstrukturieren musste, weshalb ich umdenken musste.

Und so bin ich letztendlich zu crowdmedia gekommen. Ich wollte unbedingt eine Werkstudentenstelle, bei der ich mich weiter im digitalen Bereich bilden kann, bei der ich Verantwortung übertragen bekomme, bei der ich zeigen kann was ich schon gelernt habe und bei der ich mich wohl fühle. Genau das hat crowdmedia bzw. das ganze Team für mich vereint und möglich gemacht.

  • Bei crowdmedia seit: Januar 2021
  • Das wollte ich früher werden: Hip-Hop-tanzende Kinderärztin - ich war 15 Jahre lang in einer Tanzgruppe und wollte Tierärztin werden. Aber der Gedanke daran Schlangen behandeln zu müssen, hat mich dann davon abgehalten, sodass aus aus den Patienten Kinder wurden. Das wollte ich dann alles mit meiner besten Freundin, die die gleichen Interessen hatte, zusammenfügen und so ist der Gedanke einer Kinderarztpraxis mit Tanzstudio entstanden.
  • Das macht mich wahnsinnig: Negativität, unbegründetes Kritisieren, Missverständnisse und wenn Menschen keine Meinung haben bzw. sich zu nichts äußern (und ja damit meine ich auch, wenn man entscheiden will, was gegessen wird und nur „weiß nicht, entscheide du“ zurück kommt)
  • Das würde ich gerne können: Fotografisches Gedächtnis, es jedem recht machen
Nur wer um die Ecke denkt, kann geradeaus kommunizieren