Unser erstes Mal – Recap CMCX 2018 - Onlinemarketing, Social Media & Content Marketing | crowdmedia GmbH Hamburg

Events

Unser erstes Mal – Recap CMCX 2018

von am 20. März 2018 verfasst


Unser erstes Mal ist vielleicht doch etwas übertrieben, tatsächlich war crowdmedia schon mehrmals auf der CMCX vertreten. Doch das von Svenja als Klassentreffen der Content Marketer betitelte Event besteht aus einem seltenen Dreiklang: Konferenz, Workshops und Messe. Und während wir bei den ersteren schon in den vergangenen Jahren ordentlich mitgemischt haben, sind wir dieses Jahr zum ersten Mal in die Rolle des Messeausstellers geschlüpft. Für alle, die nicht dabei sein und uns an unserem ersten Messestand besuchen konnten, liefern wir hier einen kleinen Rückblick: Was haben wir auf der CMCX 2018 erlebt, was war neu und hat sich das gelohnt?

 

Was machen wir hier eigentlich?

Unser Ziel für die CMCX 2018 war relativ eindeutig: Content und Performance zusammenbringen, damit Content ensteht, der sich rechnet. Dazu haben Svenja und Sven direkt am ersten Tag einen Workshop ganz unter dem Motto „Besser planen, geiler produzieren & in Summe mehr erreichen.“ durchgeführt und alles, was man zu Tools im Content Marketing wissen sollte, in 75 Minuten an den Mann (um genau zu sein, an 40 Frauen und Männer) gebracht. Was uns wirklich vom Hocker gehauen hat: Die Resonanz war großartig, der Workshop bereits einige Tage vor der CMCX 2018 restlos ausgebucht. Deshalb legen Svenja und Sven noch einmal nach. Melde dich jetzt zu einer Short Version des Workshops als Webinar an!

 

So geht also Messe.

Neben dem Workshop hatten wir zum allerersten Mal einen eigenen Messestand und als wir diesen das erste Mal am Dienstagmorgen begutachten konnten, waren wir hin und weg: Klein, aber fein und genauso, wie wir ihn uns vorgstellt hatten. Und so starten wir vier strahlenden Honigkuchenpferde optimistisch unseren ersten Messetag.

CMCX_2018_Gewinnspiel

Erste Annäherungsversuche mit unseren Standnachbarn zeigten schnell: Wir haben Klein-Hamburg in München aufgebaut und so entstand durch regionale Verbundenheit sofort ein über die zwei Tage anhaltender Austausch von Inhalten, Ansichten, Praktiken, Visitenkarten, Butterbrezn, Pfeffi und Matelimo. Danke, Pictima und Onzu!

Natürlich haben wir uns einiges einfallen lassen, um die gestressten Konferenzhörer an unseren Stand zu locken: erstens Zuckerwatte, zweitens Gewinnspiel. Auch wenn ersteres nicht zu unterschätzen war (insbesondere nach der Mittagspause!), soll hier nur auf zweiteres eingegangen werden. Jeder unserer Standbesucher hatte die Chance, ein Content-Marketing-Audit bei uns zu gewinnen, inkl. Check der Strategie-Check, des Website-Contents, der Sichtbarkeit in Suchmaschinen und der Social-Media-Kanäle. Und gewonnen hat…!

Für alle die nicht so viel Glück hatten: Bis Ende März bieten wir unsere Content-Marketing-Audits noch zum Freundschaftspreis an. Schreib uns einfach!

 

Prominenz auf den Bühnen.

Neben unseren Nachbarn führte außerdem der vorteilhafte Standort unseres Standes direkt neben einer der zwei Konferenzbühnen für ein direktes Wohlgefühl. Ein Übersehen unseres Messestandes war quasi unmöglich und wir waren mitten im Geschehen und konnte in ruhigeren Zeiten den Speakern auf der Bühne lauschen. Apropos Speaker, von der Konferenz selbst haben wir tatsächlich nur wenig mitbekommen, so sehr waren wir in unsere Rollen als Messeaussteller eingespannt. Kim hat es jedoch geschafft, bei Mercks Vortrag zur Rolle des Content Marketings im B2B-Bereich der digitalen Transformation dabei zu sein und dort einige interessante Learnings und Praktiken mitzunehmen:

Sven hingegen war ganz beflügelt von Audis Vortrag „Fly me to the moon!“. Kein Wunder, war der Showcase doch bereits vor allem für Space Geeks angepriesen.

Falls dich das Thema interessiert, können wir dir diesen Artikel zum Audi-Case nur ans Herz legen.

Diese zwei Fälle zeigen schon, welch prominente Speaker uns auf der CMCX 2018 erwarteten. Und denen, den selbst das noch nicht reicht: Micky Beisenherz und Glasperlenspiel waren auch mit von der Partie. Nur was haben die mit Content Marketing zu tun?!

Micky Beisenherz gehört wohl zu den erfolgreichsten und unterhaltsamsten (TV-)Autoren in Deutschland. Er schreibt unter anderem für das Dschungelcamp, die heute Show, den Stern sowie für diverse Comedians. Wer also könnte besser etwas über Storytelling erzählen? So beantwortete er Fragen wie: Wie entwickelt man eine gute Storyline? Wie testet man, ob diese oder jene Pointe besser ankommt? Worauf kommt es im Zeitalter der Fülle an Content an, damit man die User nicht direkt am Anfang verliert? – Und das lehrreich, spontan und witzig.

Aber Glasperlenspiel? Das Thema “Entertainment“ ist ein zentraler Faktor im Content-Marketing: Der Inhalt muss für die Zielgruppe nicht nur relevant, sondern ebenso unterhaltsam und erlebbar sein. Die Brand Division von Sony Music Entertainment nutzt das emotionalste Transportmittel überhaupt, um für Marken Fans zu schaffen: Musik. Wie Unternehmen Branded Content mit Musikstars, einzigartige Money-Can’t-Buy-Momente sowie digitale Lösungen aus dem Musikmarketing einsetzen können, um Zielgruppen emotional und authentisch anzusprechen, das klärte der Vortrag von Glasperlenspiel, Sony und envia. Klar, dass eine Live-Performance danach nicht fehlen durfte.

#endetag1 #cmcx #bass #glasperlen #geilesleben #konzert können @cmcx_germany also auch

Ein Beitrag geteilt von crowdmedia GmbH (@crowdmedia_gmbh) am

 

Sehen wir uns wieder?

Jetzt aber mal Tacheles: Was haben wir aus München mitgenommen?

  • viel Spaß
  • fast genauso viele Visitenkarten
  • interessante Bekanntschaften
  • knapp 20 Gewinnspielteilnehmer
  • ganz neue Erkenntnisse und Aha-Momente

Zusammengefasst: Auf der CMCX werdet ihr uns nächstens Jahr sicher wieder sehen. Ob wir erneut für blaue Zähne durch unsere Zuckerwatte in CI-Farben am Messestand sorgen werden, steht noch in den Sternen. Oder anders gesagt: Noch können wir nicht sagen, inwieweit sich der Stand für uns gelohnt hat. Wir machen uns jetzt an das Audit für unseren glücklichen Gewinner und schauen, inwiefern wir unsere vorab festgelegten Ziele erreicht haben. Was wir sagen können: Es war uns ein Fest und wir freuen uns auf die CMCX 2019!

 

Jasmin Spitzer

Content-Marketing

Durch ihr Studium in Medienwirtschaft, Journalismus und Kommunikationsmanagement vereint Jasmin das gewisse Knowhow im Bereich Online-Kommunikation und die Leidenschaft des Schreibens. Auf unserem Blog teilt sie ihr Wissen und ihre Gedanken über Basics und Neuheiten des Content Marketings als ihr Spezialgebiet.

Content Marketing Day 2018 – Zusammenfassung und Einblick

22. Februar 2011

Online-Marketing-Trends 2019

22. Februar 2011

Der Weg zum konsistenten Markenauftritt

22. Februar 2011