Facebook-Ads für Einsteiger - Onlinemarketing, Social Media & Content Marketing | crowdmedia GmbH Hamburg
Navigation

Werbeschaltung

Facebook-Ads für Einsteiger

von Felix am 17. April 2014 verfasst


Innerhalb der letzten Jahre haben sich die Facebook-Werbeanzeigen enorm weiterentwickelt. Die verschiedenen wählbaren Formate wurden zunächst zu Testzwecken stark ausgedehnt und mittlerweile wieder auf einige wenige eingedampft. Zudem hat sich die Usability des Facebook-Werbeanzeigen-Managers stark vereinfacht und damit verbessert.

Das Schalten von Facebook-Werbeanzeigen in ihrer Basisform ist somit für jedermann ermöglicht worden. Doch was unterscheidet eine gute von einer schlechten Werbeanzeige? Worauf sollte man gerade bei Werbeanzeigen im Newsfeed achten? Hier zwei der wichtigsten Punkte, die es bei der Planung von Facebook-Ads für Einsteiger zu bedenken gilt:

Relevanz – das A und O bei Facebook

Kurz gesagt: Nur relevante Inhalte – hierzu zählen letztendlich auch die Werbeanzeigen – haben eine Chance, im Facebook-Newsfeed angezeigt und somit wahrgenommen zu werden. In einem Whitepaper hat Facebook wichtige Punkte zum Thema Relevanz und Engagement zusammengefasst. Dazu gehört auch die Einsicht, dass nicht jeder Erfolg einer Marke auf Facebook in einem Klick ersichtlich sein muss!

Etwas, das man immer im Hinterkopf behalten muss, ist, dass jeglicher Content auf die Marke bzw. die Unternehmensziele einzahlen sollte! Auch wenn süße Katzenbilder oder andere sogenannte Like-Baits häufig als Selbstläufer gelten, profitieren doch die wenigsten Unternehmen von dem Engagement, das durch diese hervorgerufen wird.

Der Einsatz von Bildern

Bilder sind für den Facebook-Newsfeed das stärkste Medium, um Personen zu erreichen. Unter anderem deswegen, weil Bilder viel schneller erfasst und verarbeitet werden können als Text.

Facebook-Ads

Quelle: Facebook

Idealerweise schaffen es Unternehmen, eine eigene Bildsprache für die Postings zu entwickeln, die einen Wiedererkennungswert der einzelnen Bilder hervorruft. Dies kann beispielweise über den Einsatz des immergleichen Instagram-Filters geschehen oder durch gewollte Überbelichtung. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Facebook-Erfolgsgeschichten

Was Facebook-Ads einzelnen Unternehmen bringen können, zeigt das von Facebook veröffentlichte Beispiel des Fahrradherstellers State Bicycle Co. aus Arizona.

Durch das Planen, Testen und Ausprobieren von Fragen wie

  • „Wo ist meine Zielgruppe zu erreichen?“
  • „Interessiert sich meine Zielgruppe eventuell auch für Musik?“
  • „Wie spreche ich meine Zielgruppe am besten an?“

konnte der Fahrradhersteller die folgenden Erfolge aufweisen:

  • 12 Prozent der Webseitenaufrufe erfolgen über Facebook.
  • Die Kosten pro Klick betragen auf Facebook nur ein Fünftel im Vergleich zu anderen Werbeplattformen.
  • Und zu guter Letzt: 500.000 Dollar Umsatzwachstum durch Gutscheincodes und Webseitenaufrufe nur über Facebook.

 

Felix Schlepper

Felix Schlepper

Online-Marketing

Dadurch, dass Felix unsere Kunden umfassend von der anfänglichen Analyse ihrer Aktivitäten bis hin zur Optimierung begleitet, sind auch seine Themen auf unserem Blog sehr vielfältig. So teilt er sein Wissen und seine Gedanken rund um Strategieentwicklung, Werbeanzeigen und das Thema Erfolgsmessung.

Vom simplen Persona Steckbrief zur konkreten Buyer Persona

22. Februar 2011

Social Media Monitoring – Content Marketing dank Social Data optimieren

22. Februar 2011

Marketing mit Digitalen Sprachassistenten

22. Februar 2011